Anno 1183 bricht die dreizehnjährige Novizin Hildegundis von Helpenstein mit ihrem Vater zu einer Pilgerreise ins Heilige Land auf.
Während der beschwerlichen Reise stirbt ihr Vater auf der Überfahrt und das Mädchen ist plötzlich auf sich alleine gestellt.
Ausgeraubt, vergewaltigt und zum Betteln verdammt, kämpft die Adelstochter in der Hafenstadt Tyros um ihr Leben.
Durch eine glückliche Fügung kehrt sie im Gefolge eines hohen Geistlichen in die Heimat zurück.
Doch der Preis für die Rückkehr ist hoch.
Hildegundis wird zum Spielball mächtiger Kirchenfürsten und nicht zuletzt Kaiser Friedrich`s I, genannt Barbarossa.
Und plötzlich ist ihr Leben keinen Pfifferling mehr wert.

Die faszinierende Geschichte der Heiligen Hildegundis von Helpenstein und Schönau.
Erstmals in Romanform mitreißend erzählt.

Hier ist das Buch erhältich

Die Entdeckung ihrer wahren Identität nach 44 Jahren, ließ Lianes bisherige Welt wie ein Kartenhaus einstürzen und zog weitreichende Konsequenzen nach sich. Ihr bisheriges Leben war eine Lüge. Liane ist ein Kuckuckskind!
Eine lebenslang gefühlte Fremdheit nahm plötzlich Gestalt an und setzte eine lange und quälende Suche nach der Wahrheit in Gang.
Recherchen im Internet führten Sie zu einem ihr unbekannten Mann, der ihr Leben mit einem Schlag vollkommen veränderte.
Die schmerzhafte Reise zum wahren "Ich" nahm ihren Anfang.
Eine authentische Geschichte , packend und in Tagebuchform mit großer Offenheit erzählt. 

Die Frage "Wer bin ich, woher komme ich?" stellen sich viele Menschen wohl mindestens einmal im Leben. Nicht alle erhalten eine Antwort darauf. Schwierig wird es nämlich dann, wenn man plötzlich erfährt, dass der Mann, den man als Kind "Papa" genannt hat, nicht der biologische Vater ist.
Was geschieht mit einem Menschen, wenn eine lebenslang gefühlte Wahrheit plötzlich ein Gesicht bekommt?
Lesen Sie dieses Buch.

Hier ist das Buch erhältlich

Lukas und sein Kumpel Simon sind junge Rüpel, die ihren Spaß daran finden den Neuen in der Klasse zu ärgern.

Sie haben es auf Florian abgesehen. Der Heulsuse. Dem Weichei, das noch von der Mutter zur Schule gebracht wird.

Bis eines Tages ein sprechender Kuckuck vor Lukas Zimmer auf der Fensterbank landet, der sich ihm mit Namen Felix vorstellt.

Ein sprechender Kuckuck?

Lukas fällt aus allen Wolken!

Und woher weiß der Vogel eigentlich von Florian?

Nach und nach offenbart Felix das Geheimnis seiner Herkunft und berichtet über sein unglückliches Leben als Kuckuckskind, den Erlebnissen bei Pflegeeltern und wie er seine richtigen Eltern kennenlernt.

Die Lebensweisheit des Kuckucks, seine Erfahrungen und Klugheit faszinieren Lukas.

Schafft es Felix , Lukas zum Umdenken zu bewegen?

 

Hier ist das Buch erhältlich

 

44 Jahre müssen vergehen, bis ein Zufall an einem Weihnachtsfest mir die schockierende Antwort auf alle meine Fragen beschert, warum ich so ganz anders bin. 

Denn der Mann, den ich zeitlebens für meinen Vater hielt,, ist nicht mein Vater. Und mein Bruder nur zur Hälfte mein Bruder.

Recherchen im Internet führen mich zu einem mir unbekannten Mann, der mein Leben mit einem Schlag vollkommen verändert. Eine packende Reise zum Ich beginnt.

Ich schrieb es in einem fesselnden Tagebuch nieder: Wer ist dieser Mann? Ist er der Vater, den ich mir immer gewünscht habe?

 

Ein aufrüttelnder Appell an mehr Offenheit und bekennende Verantwortung in einem noch immer düsteren Kapitel zahlloser Familiengeschichten mit erschreckend hoher Dunkelziffer: Kuckuckskinder ergreifen das Wort.

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.